150512 Wortmarke1200

Log in

Kleinstschüler

Kleinstschüler

Unser Team

Kleinstschüler

Mannschaftsfoto

Ungetrübte Mienen bei Trainer und Betreuer unserer Kleinstschüler

Am 27.11.2016 war der ERV zu Gast bei unserern Nachbarn aus Haßfurt. Bedauerlicherweise konnte der erkrankte Spieler" Georg Gajer" an diesem Wochenende nicht mit von der Partie sein. Die Mannschaft hat dennoch in Haßfurt gezeigt, dass sie kämpferisch und läuferisch ansprechendes Eishockey spielen kann, was sie eindrucksvoll mit 2 Siegen belegen können.

Höchstadt EC : ERV Schweinfurt   5:3

Im ersten Spiel des Tages trafen unsere Jungs auf den Höchstädter EC. Beim sogenannten Mitstreiter um den Gruppensieg, entwickelte sich ein spannendes Spiel mit hohem Tempo und Chancen auf beiden Seiten. Trotz statistischer Überlegenheit in Sachen Puckbesitz und Spiel nach vorne, zog der Gegner schnell auf 2:0 davon. Die entscheidenden Treffer für den ERV wollten zu diesem Zeitpunkt einfach nicht gelingen. Kurz nachdem unseren Kufencracks der Anschlusstreffer geglückt war, fielen wie schon zwei Wochen zuvor in Höchstadt die Gegentreffer zum 3:1 und 4:1 binnen weniger Sekunden aus Unachtsamkeit vor dem Tor. Somit gingen die Höchstädter Puckjäger aufgrund der besseren Chancenverwertung als glücklicher Sieger vom Eis.      Nach dem Spiel meinte Trainer Juri Peregudov und Betreuer Matthias Zangl " Wir waren die bessere Mannschaft, konnten aber unsere Möglichkeiten vor dem Tor nicht konsequent nutzen, so dass es in diesem Spiel nicht zum erhofften Sieg unseres Teams gereicht hat."

 

VER Selb : ERV Schweinfurt       1:5

Wer auf eine Antwort nach der knappen Niederlage in Höchstadt gegen die Selber Wölfe gewartet hatte, der bekam sie auch und zwar in Form eines überlegenen 5:1 Sieges unserer Jungs. Die Selber Mannschaft sah sich von Beginn an einem Angriffwirbel unseres Teams ausgesetzt, dem sie nur wenig entgegenzusetzten hatten. So kam es in diesem Aufeinandertreffen stückweise zu schönen Kombinationen vor dem Selber Kasten und damit auch zum erwünschten Torerfolg. Hoffen wir, dass sich unsere Schützlinge auch nächstes Wochenende zum dritten Male gegen die sodann gastgebende Mannschaft durchsetzen kann.

 

ESC Haßfurt : ERV Schweinfurt    0:8

Unser Nachwuchs, beibt in der Gruppenphase auch nach dem Dritten Aufeinandertreffen gegen unseren Nachbarn aus Haßfurt, weiterhin ungeschlagener Derbysieger. Obwohl man von Beginn an die tonangebende Mannschaft war, agierte man zumeist zu hektisch vor dem Tor der Gastgeber und ließ so mehrfach gute Einschussmöglichkeiten liegen. So wehrte sich Haßfurt in Folge mit allen spielerischen Mitteln gegen ein mögliches zweistelliges Resultat. Letzten Endes konnte man aber mit der Torausbeute zufrieden sein, denn die gegnerische Mannschaft verteidigte geschickt das eigene Tor.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle für den ersten Teamshutout an unsere beiden Torhüter Sara Zangl und Timo Stock.

FAZIT: Ihr könnt sehen, dass eure Arbeit im Training Früchte trät und ihr euch vor keiner Mannschaft dieser Gruppe verstecken müsst. Dazu ein Trainer, der ein Händchen für sein Team hat und ein Betreuer, der mit Herz und Seele bei der Sache ist.

So kann es weiter gehen.

Am kommenden Samstag dem 03.12.2016 sind wir dann zum Letzten Turnier in der Vorrunde zu Gast  bei den SELBER Wölfen.

Spielbeginn ist  Uhr 10:15

 

Zwei unglückliche Niederlagen und ein Sieg für unsere Kleinstschüler

Am 13.11.206 war der ERV  in dieser Saison zum ersten mal Auswärts bei den Höchstadt Alligators zu Gast.  Die Gastgeber aus Höchstadt, der VER SELB sowie der ESC HASSFURT hießen wieder die Gegner unseres Teams.

Leider hat es dieses Mal nicht ganz gereicht, um den großartigen Erfolg vor 2 Wochen au fheimischem Eis zu wiederholen. Ungeachtet dessen, haben sich die Jungs in allen 3 Begegnungen wacker geschlagen und sich für ihre kämpferische Leistung ein Sonderlob verdient.

 

ERV Schweinfurt : VER Selb  4:5

Beim Zusammentreffen beider Mannschaften aus Selb und Schweinfurt, spielte der ERV immer auf Augenhöhe und verlor am ende knapp mit 4:5. Als gleichwertiger Gegner, mit etwas mehr Spielanteilen, war die Partie über weite Strecken völlig ausgeglichen. Leider ließen unsere Jungs viele gute Chancen liegen und sorgten so für Spannung bis zum Schluß. Als man sich auf beiden Seiten bereits auf ein gerechtes Unentschieden eingestellt hat, gelang der Selber Mannschaft wenige Sekunden vor der Schlusssirene, der glückliche Siegtreffer.

Torschützen:  Klein Leon; Schiewe David; Eberle Marc; Adam Michael

 

ERV Schweinfurt : ESC Hassfurt   11:1

 

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, ließen unsere Jungs nicht lange Zweifel am Sieger der Begegnung Aufkommen. Obwohl man sehr schnell 0:1 zurücklag, konnte man die Führung der Haßfurter Cracks rasch egalisieren. Nach ungefähr der Hälfte des Spielzeit, fanden sich unsere Schützlinge immer besser zurecht und konnten so den Vorsprung sukzessive ausbauen. Durch eine insgesamt gut geschlossene Mannschaftsleistung, wurde das Spiel am Ende souverän mit 11:1 gewonnen.

Torschützen: Klein Demien 2x; Eberle Marc 2x; Weickert Johannes; Gerlitz Niklas; Rudloff Finley; Lebsak Maxim; Klein Julien; Gajer Georg und Adam Michael je 1x

 

ERV Schweinfurt : Höchstädter EC   5:6

 

Im letzen Spiel des Tages bekam man es mit den Gastgebern aus Höchstadt zu tun. Trotz deutlicher Feldüberlegenheit konnten wir im Gegensatz zu den Hausherren, die uns bietenden Möglichkeiten vor dem Tor nicht konsequent nutzen. So kam es, dass unsere Gegner binnen zwei Minuten, individuelle Fehler unserer Jungs, mit drei Gegentoren gnadenlos bestrafte. Aus einer knappen Führung wurde so ein zwei Tore Rückstand. In der Schlussphase wurde alles versucht, das Spiel nochmals zu drehen. Verzweifelte Schüsse und Alleingänge brachten jedoch nicht mehr den erhofften Erfolg, so dass die Gastgeber die Partie knapp mit 6:5 für sich entscheiden konnten.

Torschützen:  Lebsak Maxim 2x; Klein Julien 2x; Eberle Marc

 

Trotz zweier unglücklicher Niederlagen bleibt festzustellen: "IHR SEID SUPER !!!"

Mit dieser Leistung wird man in zukunft in der Gruppe weiterhin oben mitspielen können

Die anderen Ergebnisse:

Höchstadt : Hassfurt       3:0

Selb: Hassfurt                5:3

Höchstadt: Selb              7:3

 

Am 27.11.2016 sind wir dann in Hassfurt anzutreffen.  Tunierbeginn ist  11:00 Uhr

 

 

GELUNGENDER SAISONAUFTAKT für unsere Kleinstschüler.

Am 29.10.2016 war es wieder so weit für den ERV Schweinfurt. Zu Gast im Eisdome waren der VER SELB, HÖCHSTADT EC und unsere Nachbarn der ERC HASSFURT.

Zu Beginn dieser Saison wurde aufgrund einer Regeländerung des BEV erstmals 30 Minuten statt bisher 24 Minuten gespielt. Dabei haben unsere Jungs dreimal das Eis als Sieger verlassen.

ERV Schweinfurt : VER Selb   6:4

Im ersten Spiel gegen SELB zeigte die Mannschaftg um Trainer Juri Peregudov und Betreuer Matthias Zangl, dass sie ein ernstzunehmender Gegner in dieser Gruppe ist. Mit einem 6:4 Sieg konnten unsere Kids am Ende die Oberhand behalten. Beide Mannschaften kämpften um jeden Puck und der absolute Wille zum Sieg unserer Jungs war bis zu den Rängen der Zuschauer zu spüren. Vom Spielverlauf wäre durchaus auch ein anderes Ergebnis möglich gewesen, aber unser Team konnte die sich bietenden Chancen besser nutzen, so dass wir im ersten Spiel als verdienter Sieger vom Eis gingen.

Tore: Julien Klein 2; Marc Eberle 2; Maxim Ruder und Luis Leneschmidt je 1

ERV Schweinfurt :  Höchstadter EC  5:3

In einem äußerst fairen, spanndenden und eng umkämpften Spiel gegen HÖCHSTADT, konnte sich unser Team mit viel Einsatz und Engagement sowie zwei gut aufgelegten Torhütern ( Sara Zangl und Timo Stock ) glücklich mit 5:3 gegen starke Alligatoren durchsetzen. Am Ende war es ein Sieg des Willens, der Disziplin und der beiden Goalies, die einige sehr gute Torchancen der Gäste vereitelten. Nichts für schwache Nerven, aber mal ehrlich... solch enge Spiele sind es, die diesen Sport ausmachen. So macht Eishockey Spaß!

Tore: Julien Klein 2; Maxim Lebsak 2; und Sam Rein 1

ERV Schweinfurt  : ERC Hassfurt  18:1

Mit einem 18:1 Kantersieg gegen HASSFURT endete die letzte Partie dieses Spieltages. Dabei konnten sich etliche Jungs erstmals in die Torschützenliste ihres Teams eintragen. vom Spielverlauf her, waren unsere Jungs in allen Belangen deutlich überlegen und so vielen die Tore zwangsläufig wie reife Früchte. Ein starker Marc Eberle erzielte in dieser Partie sage und schreibe 6 Tore und trug so einen erheblichen Teil zum grandiosen Sieg bei.

Tore: Marc Eberle 6; Maxim Lebsak 3; Julien Klein 2; David Schiewe 2; Jonas Briller, Johannes Weickert, Niklas gerlitz, Michael Adam und Finley Rudloff je 1

FAZIT: Ihr habt eine tolle Moral gezeigt, macht weiter so!!! Schon lange nicht mehr, war eine Kleinstschülermannschaft so erfolgreich wir ihr in diese Saison gestartet.

Weitere Ergebnisse:  Höchstadt - Selb         7:1

                              Hassfurt - Höchstadt   1:10

                              Hassfurt  -  Selb          2:6

Vielen Dank auch unseren Beiden Schiris  Oliver Töws und Jamie Akers

Unser nächster Termin ist am 13.11.2016 in Höchstadt. Spielbeginn ist 10:15

 

 

Am vergangenen Wochenende ( 07.-09.10.2016) machten sich unsere Kleinsten auf den Weg nach Montafon in Österreich um sich dort bei einem Internationalen Turnier mit 20 Mannschaften auf die kommende Sasion vor zu bereiten.Das ganze Team hatte großen Spaß und hatten die Chance sich dadurch noch besser kennen zu lernen.

Unser erstes Heimturnier findet am Samstag den 29.10.2016 im heimischen EISDOME  um 10:30 statt.

Fürs leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt. Über zahlreiche Zuschauer freuen wir uns.

 

Wer jetzt auch Lust bekommen hat mit unseren Kleinen Eishockey zu spielen - hier ist unser Trainingsplan.

Ihr braucht: Schlittschuhe, Helm, Handschuhe, Knie -und Ellbogenschoner. ( zum Teil könnt ihr euch auch Teile in unserer Kleiderkammer leihen).