Mehr Durchschlagskraft in der Verteidigung

Markus Babinsky verstärkt die Mighty Dogs-Defensive

Die Mighty Dogs setzten die Personalplanungen für die neue Saison konsequent fort und präsentieren mit Markus Babinsky einen weiteren Neuzugang. Der 1,93 Meter große Verteidiger wechselt vom mittfränkischen Oberligisten Höchstadter EC zum ERV Schweinfurt. Am 30. März unterzeichnete er einen Kontrakt für die kommende Spielzeit. Der 29-jährige erhält bei den Mighty Dogs das Trikot mit der Nummer “73“.

„Markus Babinsky ist ein klasse Verteidiger und auch durchaus für sein körperbetontes Spiel bekannt. Babo wird unsere Abwehr durch seine Erfahrung stabilisieren. Die Fans können sich auf jeden Fall auf einen Verteidiger freuen, der für das ein oder andere Highlightsorgen wird. Ich bin sehr glücklich, dass er sich für uns entschieden hat und wünsche ihm natürlich eine erfolgreiche Saison!“,

Blick in die Vergangenheit

Markus Babinsky spielte insgesamt acht Jahre für die Höchstadt Alligators. Zuvor sammelte er in jungen Jahren bei den Young Ice Tigers des EHC Nürnberg erste Erfahrungen. Der Verteidiger absolvierte zudem zahlreiche Partien für zweite Mannschaft des EHC Nürnberg bevor 2012 der Wechsel zum damaligen Landesligisten aus Höchstadt folgte. Für die Mittelfranken absolvierte Markus insgesamt 279 Spiele. In der abgelaufenen Oberliga-Saison stand er für die Alligators 42 Mal auf dem Eis und erzielte sechs Tore.

Interview mit Markus Babinsky

Herzlich Willkommen in Schweinfurt! Den Großteil deiner Laufbahn hast du in Höchstadt verbracht. Wie kam es zum Wechsel nach Schweinfurt?

Markus Babinsky: „Ich habe in Höchstadt die Möglichkeit gehabt mit dem Verein aus der Landesliga bis in die Oberliga zu wachsen. Das hat mir persönlich sehr gutgetan und ich habe mich sehr gut weiterentwickeln können. Für mich ist jetzt aber auch der Punkt gekommen, wo ich für meine persönliche Entwicklung neue Schritte gehen möchte.“

Die Freude bei den Fans ist groß, dass neben Philipp Schnierstein auch du nach Schweinfurt wechselst. Worauf können sich die Zuschauer bei dir freuen?

Markus Babinsky: „Vor allem freue ich mich auch auf die Fans! Aus früheren Duellen mit Schweinfurt habe ich den Icedome schon ganz gut und laut in Erinnerung. Ansonsten hoffe ich natürlich auch, dass ich durch mein körperliches Spiel für noch ein wenig mehr Stimmung auf den Rängen sorgen kann.“

Mit Philipp „Fipsi“ Schnierstein pflegst du eine besondere Freundschaft – erzähle doch den Fans was euch verbindet.

Markus Babinsky: „Fipsi habe ich schon im Alter von 8 Jahren in Nürnberg kennengelernt und stehe seitdem bis auf ein paar kleine Unterbrechungen zusammen mit ihm auf dem Eis. Allein das ist schon etwas Besonderes und somit hat sich auch neben dem Eis eine tiefe Freundschaft entwickelt. Wir sind beide sehr leistungsorientiert und profitieren dadurch auch voneinander. Es freut mich ungemein, auch weiterhin mit ihm auf dem Eis stehen zu dürfen.“

Gibt es noch etwas, das du den Fans mitteilen möchtest?

Markus Babinsky: „Wie schon gesagt freue ich mich darauf, gemeinsam den Icedome in einen Hexenkessel verwandeln zu können und dann hoffentlich zusammen viele Siege zu feiern. Nur gemeinsam ist man erfolgreich. Ich freue mich riesig auf die neue Saison, wegen mir könnte es schon wieder losgehen!“

 

Kurzsteckbrief

Geburtsdatum: 18.11.1989 in Nürnberg (Deutschland)
Alter: 29 Jahre
Nationalität: Deutschland
Rückennummer: 73
Größe: 1,93 Meter
Position: Verteidigung

Bisherige Vereine:

2004 bis 2008: EHC 80 Nürnberg Young Ice Tigers (U18/U20)
2008 bis 2011: EHC 80 Nürnberg 1b
2012 bis 2019: Höchstadter EC

Leistungsdaten 2018/2019

Oberliga Süd: 42 Spiele / Tore 6 / Vorlagen: 9 / Strafminuten: 78

Die Mighty Dogs wünschen Markus eine schöne, erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit bei uns in Schweinfurt!

 

Foto: Denny Lerch

2019-04-09T19:34:03+00:00Dienstag, 9 April, 2019|