Unser Rückhalt im Tor bleibt ein Mighty Dog!

Vertragsverlängerung mit Kevin „Kessi“ Kessler

Der 26-jährige Publikumsliebling unterzeichnete vergangene Woche einen neuen Vertrag und bleibt dem ERV Schweinfurt damit für die Saison 2019/2020 erhalten.

„Kessi hat eine sehr gute Verzahnungsrunde gespielt und damit einen entscheidenden Anteil am Klassenerhalt gehabt. Er gibt immer alles und ist ein absoluter Publikumsliebling.“, zeigte sich der sportliche Leiter Christopher Schadewaldt froh darüber, dass man Kevin Kessler bei den Mighty Dogs halten konnte.

Blick in die Vergangenheit

Geboren in Kassel, schloss er sich zunächst der Eishockey Jugend Kassel an, bevor er zu den Eisbären Berlin (U16) und von dort zum ECC Berlin (U18/U20) wechselte. In der Saison 2009/10 schnürte Kevin erneut die Schlittschuhe für die Nachwuchsabteilung der Eisbären Berlin. Für die Hauptstädter absolvierte er als Backup-Goalie elf Spiele in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL). Seit der Spielzeit 2010/11 stand er für den EC Kassel auf dem Eis, bevor dann 2012 der Wechsel nach Bad Kissingen folgte.

Seit 2016 spielt Kevin Kessler in Schweinfurt, schaffte 2018 mit den Mighty Dogs den Aufstieg von der bayrischen Landesliga in die Bayernliga und hatte in der vergangenen Spielzeit einen maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Verbleib in der Bayernliga. In der Verzahnungsrunde blieb Kessi in 13 Spielen zwei Mal ohne Gegentor.

 

Interview mit Kevin Kessler

Wie hast du die Saison 2018/2019 empfunden?

Kevin Kessler: „Nach den schlechten Vorbereitungsspielen hat das Team eine gute Siegesserie hingelegt, womit anfangs keiner gerechnet hat. Leider ist diese durch Verletzungen und Unstimmigkeiten abgerissen. Am Ende bin ich froh und stolz das wir den Klassenerhalt am vorletzten Spieltag für uns entscheiden konnten.“

Was sind deine Highlights in der vergangenen Saison?

Kevin Kessler: „Meine beiden persönlichen Highlights waren zum einen das Spiel im Dezember gegen Bad Kissingen. Als wir knapp im Penaltyschießen gewinnen konnten. Zum anderen das Heimspiel in der Abstiegsrunde gegen Passau, dass wir mit 2:0 gewonnen haben.“

Mit Philipp „Fipsi“ Schnierstein hast du einen starken Gegner auf der Torwartposition. Kennst du ihn bereits und natürlich die Fragen aller Fragen: Wer gewinnt den Kampf um Platz eins?

Kevin Kessler: „Fipsi ist ein sehr starker Goalie aber ich freue mich sehr auf die Herausforderung und bereite mich dieses Jahr genauso intensiv auf die neue Saison vor wie die letzten Jahre. Ich bin bereits mitten im Sommertraining und denke, dass ich mich nicht verstecken brauche. Wer die Nummer eins am Ende sein wird, das kann ich noch nicht beantworten. Ich kann nur sagen, ich werde mein Bestes geben und am Ende zählt der Erfolg des Teams!“

 

Kurzsteckbrief

·         Geburtsdatum: 24.07.1992 in Kassel (Deutschland)

·         Alter: 26 Jahre

·         Nationalität: Deutschland

·         Rückennummer: 31

·         Größe: 1,78 Meter

·         Position: Torwart

 

Bisherige Vereine:

·         2005 bis 2006: EJ Kassel Young Huskies (U16)

·         2006 bis 2007: Eisbären Juniors Berlin (U16)

·         2007 bis 2009: ECC Preußen Berlin (U18/U20)

·         2009 bis 2010: Eisbären Juniors Berlin (U18)

·         2010 bis 2012: EC Kassel Huskies

·         2012 bis 2016: EC Bad Kissingen

·         2016 bis heute: ERV Schweinfurt

 

Leistungsdaten 2018/2019

·         Bayernliga: 11 Spiele / Gentorschnitt: 4,1 / ohne Gegentor: 0x

·         Abstiegsrunde: 13 Spiele / Gegentorschnitt: 2,4 / ohne Gegentor: 2x

 

Die Mighty Dogs wünschen Kevin eine verletzungsfreie Saison 2019/2020. Auf eine weitere geile und erfolgreiche Zeit, Kessi!

 

Foto: Denny Lerch

2019-04-04T20:40:30+00:00Donnerstag, 4 April, 2019|