Volle Konzentration auf Pegnitz

Gelingt die Rückkehr in die Erfolgsspur?

Nach dem vergangenen Null-Punkte-Wochenende mit den Niederlagen gegen Dorfen und Bad Kissingen sind die Mighty Dogs an diesem Wochenende nur einmal gefordert. Mit dem EV Pegnitz gastiert dabei das Tabellenschlusslicht der Bayernliga im Icedome (Freitag, 20 Uhr). Gute Voraussetzungen also, um wieder drei Punkte einzufahren und sich verlorenes Selbstvertrauen zurück zu holen – könnte man meinen. Allerdings plagen den ERV Schweinfurt aktuell einige Sorgen. „Wir haben einige kranke Spieler, sodass ich noch nicht sagen kann, wer Freitagabend tatsächlich einsatzbereit sein wird“, so ERV-Coach Zdenek Vanc, der selbst bis Mitte der Woche das Bett hüten musste.

Er reagierte bereits nach dem verlorenen Derby in Bad Kissingen auf vorhandene Erkrankungen und Blessuren und gab der Mannschaft am Dienstag einen zusätzlichen trainingsfreien Tag um sich auszukurieren. Die Trainingseinheit am Mittwoch leitete dann Andi Kleider. Am Donnerstag folgte dann eine ausgiebige Videoanalyse der letzten beiden Partien, um begangenen Fehler klar aufzuzeigen und für die Zukunft abzustellen. „So wie wir, die letzten beiden Spielen aufgetreten sind, hat mir das nicht gefallen“, fordert der Trainer gegen Pegnitz von seiner Mannschaft ein anderes Gesicht zu zeigen. „Wir können uns voll auf dieses eine Spiel am Wochenende konzentrieren und müssen wieder von Beginn an hellwach sein und auch bis zur letzten Sekunde an unserer Spielweise festhalten.“ Denn das sonst auch Pegnitz zum Stolperstein werden kann bewiesen die Gäste am vergangenen Wochenende, als sie gegen Miesbach ihren ersten Saisonsieg einfuhren.

Wen Vanc gegen den EV aufbieten kann, ist aufgrund der Erkältungswelle, die das Team erfasst hat, derzeit noch nicht klar. Immerhin steht Daniel Tratz nach abgesessener Sperre wieder zur Verfügung. Beim angeschlagenen Alexander Andrusovich geht Vanc davon aus, dass es für dieses Wochenende noch nicht reichen wird. Unabhängig vom Kader müssen aber drei Punkte das klare Ziel der Mighty Dogs sein, um in der Tabelle der extrem ausgeglichenen Bayernliga nicht weiter an Boden zu verlieren. Denn auch Teams, die aktuell noch hinter dem ERV liegen, könnten schon durch die Nachholspiele am Sonntag den Mighty Dogs deutlich näher auf die Pelle rücken.

Quelle: Mainpost

Am Sonntag sind die Mighty Dogs spielfrei. Aber es ist trotzdem Derbytime im Icedome! Die 1b hat Heimspiel gegen den ESV Würzburg. Spielbeginn ist um 18 Uhr. Die 1b freut sich zahlreiche Unterstützung!

2018-11-08T19:13:52+00:00Donnerstag, 8 November, 2018|